Die Vier Pinguine Rico, Skipper, Kowalski und Private tun sich zusammen mit „Nordwind“, einem geheimen Elite- Undercover- Sonderkommando und Spionageorganisation. Sie wollen gemeinsam verhindern, dass der Schurke Dr. Octavius Brine, die Weltherrschaft an sich zu reiß!

Der Film beginnt mit einer endlos zu scheinenden Schlange von Pinguinen, welche sich auf die Wanderung gemacht haben, um in eine saisonal sichere Region zu gelangen. Rico, Skipper und Kowalski rennen während dessen einem Pinguin- Ei hinterher und erleben die Geburt von Private. Nach der Aufnahme in das Team beginnt für die Pinguine das Abenteuer und eine ereignisreiche Reise für das Quartett.

Oktopus Dave (Dr. Octavius Brine) will sich an alle Pinguine rächen, sie in monstermäßige Kreaturen umwandeln, weil ihm in allen Tierparks, die niedlicheren Pinguine die Schau stahlen. Nun muss er sich aber ungewollt dem souveränem Pinguin- Quartett und den Superprofis vom Agententeam “Nordwind” stellen. Seine monstermäßige Maschine zum verändern der Pinguine in Kreaturen und sein überdimensionales Untersee Boot kommen dabei zum Einsatz. Die Verfolger North Wind und das Pinguin- Quartett sind aber auch mit ausreichender, schlagfertiger Technik aber auch mit Ideenreichtum ausgestattet. Nun beginnt nach James Bond Manier eine Verfolgungsjagd über den Erdball mit unter anderem Stationen wie FortKnox, Rio, Venedig und Shanghai. Viele schwierige Situationen müssen bewältigt werden bis es aber der Oktopus Dave doch schafft, alle Pinguine in monströse Kreaturen zu verwandeln nur nicht Private. Dieser kann mit viel Mut und selbstlosem Einsatz die Situation wie erwartet retten.

ReiseTravel Fact: Jeder der vier Pinguine hinterlässt großen Eindruck, aber erst als Team zeigen sie Stärke, welche ernst zunehmen ist. Skipper ist der Anführer, Private das Herz, Kowalski der Problemlöser und Rico ist der Mutige. Zusammen kämpfen Sie gegen das Böse aber kennt man das nicht schon zur Genüge? Es ist eine gut gemachte 3D Animation, welche zwar sehenswert ist und trotzdem ein Gefühl hinterlässt, dass man so eine ähnliche Story schon mal gesehen hat. Nach der „Madagascar“- Trilogie stellt sich die Frage, ob Solo das Pinguin Quartett als niedliche Spaßmacher etwas taugen! Diese Frage ist eher mit einem „Jein“ zu beantworten. Der Film ist zwar nicht langweilig aber verfällt nach einem ideenreichen Anfang in eine beliebige Aktion und Animationskomödie. Persönliche Bewertung: 7,5 von 12 „Richter- Punkten“.

ReiseTravel Service: Regie ERIC DARNEL; Drehbuch MICHAEL COLTON und JOHN ABOUD; Story ALAN SCHOOLCRAFT, BRENT SIMONS,  JOHN ABOUD und MICHAEL COLTON; Musik LORNE BALFE; Deutsche Stimmen für Skipper, Kowalski, Private und Rico sind DIE FANTASTISCHEN VIER; Geheimsache HEINO FERCH; Eva CONCHITA WURST; Verleih 20th Century Fox – Laufzeit: 85 Minuten.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Klaus-Dieter Richter

Klaus-Dieter Richter ReiseTravel.euUnser Autor lebt und arbeitet in Berlin.

 

Link zu meiner Veröffentlichung:

https://www.reisetravel.eu/szene-show-tv/show-entertainment/die-pinguine-aus-madagascar.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.