Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit als Film im Kino

Oskars Auszeichnungen 2015 in den Kategorien:

 

Die Geschichte des Superhelden Darstellers, welcher ein Raymond- Caver- Stück am Broadway inszenieren will um vom Birdman- Image sich zu distanzieren. Riggan Thomson (Michael Keaton) will mit einem von ihm inszenierten Stück, einer Raymond Carver Story am Broadway, die Wiederbelebung seiner Karriere erreichen. Es ist ein schwieriges Unterfangen, doch er hegt Hoffnung als ernst zu nehmender Künstler sich zu legitimieren. Riggan will auf dem Broadway der Welt beweisen, dass er kein Auslaufmodell eines früheren 90 er Jahre Kino- Superhelden namens Birdman ist.

Die Premiere rückt näher aber da wird Riggans Hauptdarsteller unglücklich von einem Scheinwerfer getroffen, fällt somit aus und muss dringend ersetzt werden. Die Hauptdarstellerin Lesley (Naomi Watts) und sein Produzent Jake (Zach Galifianakis) schlagen vor, den unberechenbaren Typen Mike Shiner (Edward Norton) zu engagieren. Dieser sei Garant für hervorragende Kritiken und ein Publikumsmagnet. Riggan stimmt widerwillig ein aber das beschert ihm nun viel zu hohe Kosten, Albträume und eine reichliche Menge an Ärger, auch wegen seiner aus der Entzugsklinik gekommenen Tochter, Ex- Frau, Geliebten und einer überaus knallharten Kultur- Kritikerin.

Der exzentrische Star Mike Shiner rastet aus, wenn er in Requisiten spielen muss aber er begehrt auch Riggans Tochter, welche als Produktionsassistentin tätig ist. Die Proben sind eine Katastrophe und immer läuft was daneben. In einer Bar lernt er eine einflussreiche Kritikerin kennen, die Riggans Stück verreißen will, weil er offensichtlich nicht auf den Broadway gehöre. Zu alle dem hört er regelmäßig die Stimme von Birdman, welche ihm klarmachen will, dass er unbedingt Birdman 4 drehen soll.

Sprüche wie: „Vater du bist kein Blogger, nicht auf Twitter und hast keinen Facebook Account! Du existierst gar nicht!“ oder „Ich bin nicht ich!“ „ Du bist ein Schauspieler!“ bis hin zu vielen verbalen Sätzen, spicken die Meisterleistung des Regisseurs Alejandro González Inarritu.

Wegen einer Unachtsamkeit muss Riggan in Unterhose über den Broadway, wird als Birdman von den Passanten erkannt und die Aufnahme in das Internet gestellt, welche innerhalb von 2 Stunden 1,2 Millionen User hat.

Fiktionen vereinen sich mit der Wirklichkeit, ein Drama zwischen Schauspielerei, Realität und begleitender Fantasie bis zum Ende des Filmes.

Riggan wird für die Presse zum Schluss von großer Bedeutung und zur Legende als echtes Blut auf der Bühne geflossen ist. Somit zeigt sich in diesem Drama, dass man mit spektakulären „Aktionen“ berühmt wird oder sein altes Image auffrischen kann!

ReiseTravel Fact: Eine brillante Komödie, welche mit teils schonungsloser Satire, schwarzem Humor und nachdenklichem aufwartet! Birdman ist ein großes Drama mit einem hervorragend spielenden Michael Keaton. Er ist der ideale Schauspieler für die Hauptrolle und brilliert mit seinen eigenen, speziellen schauspielerischen Fähigkeiten! Man nimmt ihm als Riggan Thomson, den ehemaligen Birdman in jeglicher Beziehung ab. Die weiteren Besetzungen passen sich in einer fabelhaften Weise dem Film an, welcher zwischen Realität und fiktivem Hin und Her schwimmt ohne dabei den Faden zu verlieren oder langweilig zu werden! Die Musik von Antonio Sanchez setzt auf expressive Trommeln, welchen man ein Mitwippen nicht verwehren kann. Die Musik ist grandios aber auch der Szenen- Schnitt von Douglas Crise und Stephen Mirrione ist unglaublich handwerkliches Können. Alejandro González Inarritu hat ein brillantes und filmisches Künstlerdrama geschaffen, welches stark Oscar verdächtig sein könnte! Persönliche Bewertung: 10von 12 „Richter- Punkten“.

ReiseTravel Service: Birdmann – Genre: Komödie, Regie: Alejandro González Inarritu, Darsteller: Michael Keaton, Zach Galifianakis, Edward Norton, Naomi Watts, Länge: ca. 120 Minuten, Verleih: Twentieth Century Fox. Zwischen Tragödie, Satire, schwarzem Humor und Künstlerdrama bewegt sich der neue Film des mexikanischen Filmemachers Alejandro González Inarritu.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Klaus-Dieter Richter.

Klaus-Dieter Richter ReiseTravel.euUnser Autor lebt und arbeitet in Berlin.

 

Link zur Veröffentlichung:

https://www.reisetravel.eu/szene-show-tv/film-tv-theater/birdman.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.